Naturschutzgebiet Törnevik

An der Straße zwischen Rimforsa und Nykil liegt das Naturschutzgebiet Törnevik.

Törneviks Landschaft mit trockenen Kämmen, feuchten Vertiefungen und Silagewegen hat besonders hohe natürliche Werte in Bezug auf die Flora von Gefäßpflanzen und Pilzen. Das Gebiet ist eines der reichsten Pflanzen der Grafschaft in Heufeldern und Weiden. Dazu gehören die sehr seltenen und bedrohten Blüten, der Trost der Augen, der zarte Augentrost und der frühblühende FeldEnzian. Mehr als vierzig verschiedene beliebte Pflanzenarten werden im Raum kombiniert, darunter Schlangenwurzel, Chasefibbla, Katzenfuß und Sommerfibbla in großer Zahl.

Am Ende des 19. Jahrhunderts war der größte Teil des Reservats Heuherstellung mit verstreuten Laubbäumen. Die rauen Eichen, die heute auf den Weiden beeinchsgemäß sind, hätten schon damals prächtig sein sollen. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden die ehemaligen Heuzuchtflächen stattdessen von Rindern und Schafen beweidet. Nach und nach wuchsen die westlichen Teile jedoch wieder mit Wald. Aber in den 2010er Jahren wurden große Teile auf baumbestandener Weide wiederhergestellt.

Die blockreichen Hänge im Nordwesten sind alte Außenflächen, die früher beweidet wurden. Damals standen die Bäume spärlicher, heute sind es Wälder mit gemischten Baumarten, Haselnusssträuchern und einer typischen Hainflora. Auch die älteren Laubbäume in der Gegend haben spannende Dinge dafür zu zeigen. Hier leben die prächtigen Käfer ekoxe und auf der Rinde der Laubbäume gibt es rote Nflechten. Im Halbschatten fruchtbarer Haine finden Schlangen, magische Trauben und Frühlingskörner ihre Gewohnheit.

Für Sie als Besucher:
Die Reserve ist einen Besuch wert, wenn Sie die einzigartige
Pflanzen, Flechten und Insekten. Oder wenn Sie die hügelige Landschaft des Reservats und seiner Umgebung erleben, die sich während der letzten Etappen der Eiszeit und kurz danach gebildet hat. Das Reservat hat keine Außenanlagen, aber Sie sind herzlich eingeladen, die Gegend nach eigenem Ermessen zu besuchen.

Informationen

Öffnungszeiten:
Ganzjährig erhältlich

Webseite:
www.lansstyrelsen.se/ostergotland/besoksmal/nat...Externes Link

Kontakt

Telefon:
Länsstyrelsen i Östergötland 004610 223 50 00
Kinda Fremdenverkehrsamt 0046494194 10

E-Mail: 
turistbyran@kinda.se