Räckeskog

Das Naturschutzgebiet bestehen aus einer eichengeprägten Landwirtschaftslandschaft

Das Naturschutzgebiet Räckeskog besteht aus einer von Eichen geprägten Landlandschaft am nordöstlichen Ufer des Ämmernsees. Es gibt auch einen bergigen Wald mit alten Pinien und Strandwäldern, die vom Kleben dominiert werden.

Das Reservat wird durch eine kleinere Straße geteilt. Zwischen Der Straße und dem Ämmernsee liegt eine langgestreckte, hügelige Weide.
Entlang des Strandes befindet sich ein stickbal-dominierter Laubwald.

Die größten natürlichen Werte finden sich in einem vollständig von Eiche dominierten Hain 300 Meter südlich des Hofes sowie im Abgrund östlich des Hofes. Am Hang befindet sich ein alter Pinienwald mit Elementen sehr alter Eichen.

Informationen

Öffnungszeiten:
Das ganze Jahr über verfügbar.

Für detaillierte Informationen folgen Sie dem Link zur Website.Externes Link

Kontakt

Telefon:
Länsstyrelsen i Östergötland 004610 223 50 00
Kinda Fremdenverkehrsamt 0046494 194 10

E-Mail:
turistbyran@kinda.se

Anschrift:
Räckeskog