Hallstad Ängar Naturschutzgebiet

Naturschutzgebiet westlich von Rimforsa

Hallstad Wiesen ist eine einzigartige Wiese mit gehämmerten Linden, die wunderschön am Südufer des Sees Järnlunden liegt. Die Linden sind alt, knorrig und hohl als Folge der regelmäßigen Ernte des Laubs. Hier finden Sie eine reiche Blumenpracht mit einer Vielzahl von Kräutern und Gräsern.

Hallstad Wiesen sind eine reine Lindenwitwe. Es ist einzigartig, nicht in jeder anderen Wiese auf dem schwedischen Festland wächst eine so große Menge von abgeschnittenen Linden. Die mehr als zweihundert Bäume werden gehämmert, was bedeutet, dass sie in regelmäßigen Abständen beschnitten werden. In der Vergangenheit war es notwendig, die Blätter für den Winter zu ernten, damit die Tiere genug zu essen haben. Ein weiterer Vorteil der gehämmerten Bäume ist, dass die Krone des Baumes begrenzt ist. Die Graspflanze profitiert davon, dass sie weniger schattiert wird. Es ist immer noch diejenige, die am wichtigsten ist.

Ausführliche Informationen zum Naturschutzgebiet finden Sie unter Link zur Website.

Informationen

Öffnungszeiten:
Ganzjährig erhältlich

Webseite:
www.lansstyrelsen.se/ostergotland/besok-och-upp...Externes Link

Kontakt

Telefon:
Länsstyrelsen i Östergötland, 004610 223 50 00
Kinda Fremdenverkehrsamt, 0046494 194 10

E-Mail:
turistbyran@kinda.se

Wegbeschreibung:
Hallstad Wiesen sind etwas mehr als 4 km NW von Rimforsa. Von Rimforsa fahren Sie in Richtung Ulrika. Folgen Sie den Schildern.