Bäckängsmon

Bäckängsmons Naturschutzgebiet ist ein herrlicher Steil mit natürlichen bewaldeten Nadelwald

Das Naturschutzgebiet Bäckängsmons ist ein herrlicher Steil mit waldförmiger Nadelwald, der stark westlich der Kreisstraße, dem Söderö-Gård und dem Ämmernsee ausgesetzt ist.
Ratchet-verzweigte jahrhundertealte Rieseneichen am Waldrand verwandeln sich in einen der ältesten, rauestensten und reifesten Fichten- und Kiefernwälder Östergötlands.
Es gibt keinen anderen altwüchsigen Wald in der Grafschaft, der in einem so landschaftlich reizvollen, schönen und für das menschliche Auge so offen und übrig gebliebenen Menschen wächst.

Für detaillierte Informationen folgen Sie dem Link zur Website.

Informationen

Öffnungszeiten:
Das ganze Jahr über verfügbar.

Webseite:
www.lansstyrelsen.se/ostergotland/besok-och-upp...Externes Link

Kontakt

Telefon:
Länsstyrelsen i Östergötland, 004610-223 50 00
Kinda Fremdenverkehrsamt, 0046 494 194 10

E-Mail:
turistbyran@kinda.se

Anschrift:
Bäckängsmon

Wegbeschreibung:
Von der Kisa-Straße 134 in Richtung Åtvidaberg, kurz nach Söderö gård.