150 Jahre Kinda-Kanal

Das Reisen auf dem Wasser gehört zu den wunderbarsten Dingen, die es gibt, und auf einer der schönsten Wasserstraßen Schwedens, dem Kinda-Kanal, unterwegs zu sein, ist ein außergewöhnliches Erlebnis.

Der Kinda-Kanal ist heute ein sehr beliebtes Erholungsparadies. Man kann hier echte Atmosphäre mit unvergesslichen Natur- und Kulturerlebnissen genießen. Der ursprüngliche Zweck des Kanals war jedoch ein ganz anderer. Anfang des 19. Jahrhunderts wollte man den Holztransport zwischen dem waldreichen Hochland des Südens von Kinda und Linköping effizienter gestalten.

1810 wurde der erste Abschnitt des Kinda-Kanals zwischen Horn und Labbenäs in Betrieb genommen und 1871 war der Verkehr nach Linköping in vollem Gange. Da der Kinda-Kanal Teil des einzigartigen Seensystems von Kinda ist, können Sie ganz individuell wählen, welche Art von Ausflug und Erlebnis entlang des Kanals Ihnen am besten gefällt. Sie können ganz in Ruhe durch üppige und schmale Windungen gleiten, aber auch in schnellerem Tempo auf offenen großen Seen wie Järnlunden und Åsunden die Fluten durchgleiten.

Sie können die Inseln erkunden, in einer ungestörten Bucht schwimmen, am Strand grillen und die Nacht an einem gemütlichen Ort verbringen. Die Vermietung von Kanus, Kajaks und Motorboote wird in einer Reihe von Orten rund um Kinda angeboten und in den großen Seen gibt es gute Möglichkeiten, Barsch, Zander und Hecht zu angeln.